FOSSGIS2014 - 45_2014_04_08

FOSSGIS 2014
Konferenz für freie und Open Source-Software im GIS-Bereich und für freie Geodaten

Referenten
Daniel Koch
Till Adams
Programm
Tag Freitag - 2014-03-21
Raum WS 438
Beginn 09:00
Dauer 01:30
Info
ID 710
Veranstaltungstyp Workshop
Track Workshops (bezahlt)
Recordings
Feedback

Einstieg in die WebGIS-3D Welt

Die GIS-Welt hat die 3. Dimension schon seit langem fest im Blick. Kein Wunder also, dass auch die Darstellung von 3D-Geoinformationen im Browser immer mehr in den Fokus rückt. Der Workshop soll ein Gefühl über die aktuellen Möglichkeiten im Bereich von OpenSource 3D-WebGIS vermitteln und legt dabei einen besonderen Fokus auf die Verzahnung von bewährten Techniken wie PostGIS, GeoServer, ExtJS sowie 3D Bibliotheken.

Der Workshop gliedert sich in 3 Teile:

Im 1. Teil wird ein Überblick über bestehende Open Source Bibliotheken gegeben, mit denen Daten in der 3. Dimension angezeigt werden können. Dabei werden Projekt-Beispiele vorgestellt und der Einsatzbereich der jeweiligen Bibliotheken diskutiert.

Im 2. Teil legen die Teilnehmer selber „hands on“ und werden mit einem auf Cesium und ExtJS basierenden WebGIS-Client, der als Prototyp für ein Freizeit-Community-Portal entstanden ist, arbeiten und einfache API-Funktionen von Cesium kennen lernen (u.a. Einbinden von Kartendiensten). Dabei können die Teilnehmer eine selbst mitgebrachte GPX-Datei (oder eine von uns), z.B. einer Wanderung, eines Segelflugs oder auch einer Rafting- oder Fahrradtour selber in den o.g. Client einladen. Die Daten werden dann ähnlich einem Video nach Zeitstempeln der verschiedenen Koordinaten abgespielt.

Im 3. Teil wird ein weiterer 3D-Client sowie einige 3D-Funktionen von PostGIS vorgestellt. Der Client basiert auf ExtJS und X3Dom. Die Teilnehmer werden selber eine Punktwolke mit x,y,z-Werten in PostGIS laden, diese dort in eine 3D-Oberfläche umwandeln und schließlich die Oberfläche im 3D-Client visualisieren.

Der Workshop richtet sich an alle, die sich für das Thema WebGIS und 3D interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.