FOSSGIS-Konferenz 2017 Passau
22.–25. März 2017

Passau
Photo: Tobias Hobmeier (CC-BY-SA)

Event-Details

Workshop: Aufbau einer GDI mit freier Software

Osgeolive square

Dieser Workshop ermöglicht Einsteigern einen Überblick über den Aufbau einer Geodateninfrastruktur (GDI) und wie diese mit Open-Source-Komponenten erstellt werden kann.

* Was ist eine Geodateninfrastruktur (GDI)?
* Komponenten einer GDI
* Daten
* Dienste und OGC-Standards
* Clients
* Schnittstellen
* Vorstellung von OSGeo-Software

Die Anwender lernen im Workshop ein paar Open-Source-Komponenten kennen. Nach einen Einführung und der Kärung der Frage "Was ist eine GDI?" werden die Komponenten in einfachen Schritten vorgestellt. Dabei wird die Software und die Daten der OSGeo-Live genutzt.

Es wird ein PostgreSQL-Datenbank angelegt und Vektordaten importiert. Die Daten werden in QGIS visualisiert und über QGIS Server als Karten- und Datendienst (OGC WMS und WFS) veröffentlicht. Die Nutzung von OGC-Diensten im Desktop-GIS und Web-GIS wird am Beispiel von QGIS, Mapbender3 sowie OpenLayers3 und Leaflet veranschaulicht. Abschließend wird das Thema Metadaten behandelt und anhand von GeoNode und GeoNetwork veranschaulicht.

Info

Tag: 24.03.2017
Anfang: 11:00 Uhr
Dauer: 01:30
Raum: Workshop C
Track: Workshop (bezahlt)

Links: