FOSSGIS-Konferenz 2017 Passau
22.–25. März 2017

Passau
Photo: Tobias Hobmeier (CC-BY-SA)

Event-Details

Workshop: SQL für QGIS

Event large

QGIS benutzt an mehreren Stellen SQL(-ähnliche)-Syntax (DataQueryLanguage, DQL), um Daten abzufragen oder zu manipulieren. Dies ist insbesondere im Ausdruckseditor der Fall. Er taucht mittlerweile an sehr vielen Stellen im Programm auf – im Kartenfenster bei der Selektion von Daten eines Layers aber auch bei der Darstellung und Beschriftung sowie der datengesteuerten Darstellung. In der Druckzusammenstellung eines Atlases können über ihn Eigenschaften des aktuellen Atlasfeatures z.B. als Text ausgegeben werden, was ein einfaches Reporting ermöglicht. Über den Ausdruckseditor hinaus wird DQL zur Definition von virtuellen Layern und von Abfragelayern aus Datenbanken sowie zum Filtern von Layern benötigt.

Der Workshop richtet sich an SQL-Anfänger, die insbesondere mit dem Ausdruckseditor arbeiten wollen. Vorkenntnisse in SQL sind nicht nötig, sondern werden im Workshop vermittelt. Grundkenntnisse in QGIS (Laden von Layern, Layereigenschaften bearbeiten, Druckszusammenstellung) werden jedoch vorausgesetzt.

Es werden hauptsächlich praktische Übungen angeboten, ein kurzer Theorieteil rundet die Veranstaltung ab.


  • Grundlagen von SQL, insbesondere DQL

  • Benutzung des Ausdruckseditors für Abfragen und Darstellungszwecke

  • Erzeugen von virtuellen Layern

Der Workshop richtet sich an SQL-Anfänger, die insbesondere mit dem Ausdruckseditor arbeiten wollen. Vorkenntnisse in SQL sind nicht nötig, sondern werden im Workshop vermittelt. Grundkenntnisse in QGIS (Laden von Layern, Layereigenschaften bearbeiten, Druckzusammenstellung) werden jedoch vorausgesetzt. Es werden hauptsächlich praktische Übungen angeboten, ein kurzer Theorieteil rundet die Veranstaltung ab. Vermittelt werden:
- Grundlagen von SQL, insbesondere DQL (DataQueryLanguage)
- Benutzung des Ausdruckseditors für Abfragen und Darstellungszwecke
- Erzeugen von virtuellen Layern

Info

Tag: 23.03.2017
Anfang: 14:00 Uhr
Dauer: 01:30
Raum: Workshop C
Track: Workshop (bezahlt)

Links: