FOSSGIS2014 - 45_2014_04_08

FOSSGIS 2014
Konferenz für freie und Open Source-Software im GIS-Bereich und für freie Geodaten

Referenten
Dominik Helle
Programm
Tag Donnerstag - 2014-03-20
Raum H1
Beginn 10:00
Dauer 00:30
Info
ID 717
Veranstaltungstyp Vortrag
Track Vorträge (GIS)
Sprache der Veranstaltung deutsch
Recordings
Feedback

MapProxy

Was war? Was wird?

Ende 2008 wurde der Grundstein für die Software MapProxy gelegt. Im März 2010 wurde MapProxy dann von den Entwicklern im Rahmen der FOSSGIS-Konferenz in Osnabrück als Open-Source-Software veröffentlicht.

Der Vortrag beleuchtet die kleine Erfolgsgeschichte der Open-Source-Geo-Komponente MapProxy: Was war Ausgangspunkt und Grundidee hinter dem MapProxy und welchen Funktionsumfang hat MapProxy mittlerweile erreicht?

In kleinen Beispielen wird auf wiederkehrende Probleme eingegangen die mit MapProxy gelöst werden können. Dabei wird auch auf die neuen und erweiterteren MapProxy Hilfswerkzeuge eingegangen. Diese bieten dem Benutzer die Möglichkeit MapProxy noch schneller und einfacher zu konfigurieren.

Zusätzlich zum Funktionsumfang zeigt der Vortrag auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen vom MapProxy Projekt. Neben dem eigentlichen Quellcode der Software gehört noch mehr zu einer Infrastruktur (z.B. Travis-CI) um eine Software erfolgreich ausliefern zu können.

Abschließend wirft der Vortragende noch einen Blick auf die nahe und ferne Zukunft des MapProxy Projektes. Ein Highlight ist hierbei der neue Hintergrunddienst der für MapProxy entwickelt und auch als Open-Source-Software veröffentlicht wurde.